- Politically Incorrect - http://www.pi-news.net -

Nils Schmid trifft türkischen Staatspräsidenten

Posted By PI On 26. März 2013 @ 18:42 In Deutschland,Dhimmitude,Islam ist Frieden™,Türkei | Comments Disabled

[1]Wie man der aktuellen Tagespresse entnehmen kann [2], befindet sich Baden-Württembergs „Superminister“ und selbsternannter „Schwager der Türken“, Nils Schmid, derzeit auf Staatsbesuch in seiner Lieblings-Destination Türkei und hat dabei auch Präsident Gül getroffen. Mitreisende deutsche Geschäftsleute will er dazu bewegen, in der Türkei zu investieren.

(Von cantaloop)

Der Polit-Streber und SPD-Apparatschik ist bekanntlich mit einer türkischstämmigen Frau verheiratet – somit sind ihm Kultur und Gepflogenheiten des Gastlandes bestens vertraut. Seine Kinder werden islamisch erzogen.

In serviler und demütigster Haltung trat er vor den türkischen Staatspräsidenten Gül, versprach ihm lückenlose Aufklärung hinsichtlich des Brandes in Backnang vor wenigen Wochen – und garantierte weiterhin die Sicherheit der türkischen Mitbürger in Deutschland, für die er sich besonders einsetzen will.

Wir erinnern uns; kurz nach der Brandkatastrophe war Schmid gemeinsam mit Ministerpräsident Kretschmann sofort nach Backnang gereist. Er konnte sich vor Erschütterung kaum auf den Beinen halten – und weinte hemmungslos vor der gesamten Presse, nachdem er zuvor sehr beherrscht in türkischer Sprache sein Mitgefühl bekundet hatte. Bei einem Brand in Titisee-Neustadt [3] vor nicht allzu langer Zeit, als in einer Behinderteneinrichtung 14 Menschen ums Leben kamen, hat man ihn meines Wissens nach nicht gesehen.

Schmid ist u.a. Mitglied im Kuratorium des „deutsch-türkischen Forums“ in Stuttgart. Des Weiteren kämpft er hartnäckig für eine Vollmitgliedschaft der Türkei in der EU – und wirbt selbstverständlich auch für die Abschaffung der lästigen Visa-Pflicht für türkische Staatsangehörige. Angeblich um die wirtschaftlichen Beziehungen zur Türkei zu verbessern, soll eine unbegrenzte Reise- und Niederlassungsfreiheit für alle Türken erreicht werden. Wahlkampfreden für seine Partei, die SPD, hält er auch im türkischen Fernsehen – in der Landessprache mit deutschen Untertiteln.

Angesichts dieser kleinen Ansammlung von Tatsachen kann man leicht erkennen, in wessen Interesse dieser Mensch handelt – in dem seiner deutschen Landsleute sicher nur am Rande. Mit keinem Wort wurde bei den Gesprächen mit Abdullah Gül die hohe Kriminalität von türkischen Migranten in Deutschland thematisiert – Ehrenmorde, Integrationsverweigerung, hohe Arbeitslosigkeit oder andere Probleme, all das gibt es gar nicht in der heilen Schmid-Welt.

Stattdessen hat er sich in “vorbildlicher” Weise dafür eingesetzt, dass vor wenigen Monaten mitten in Stuttgart eine Schule der umstrittenen Gülen-Bewegung entstehen konnte, die selbst von der Integrationsministerin Öney kritisch gesehen [4] wird.

Das also haben die Schwaben und Badener vor nicht allzu langer Zeit in gutem Glauben und aus Angst vor dem „Atom“ gewählt – einen ehemaligen Kommunisten als Ministerpräsident, der mittlerweile als guter grüner Onkel „Kreide gefressen“ hat und ein eiskalter Nerd / Lobbyist für türkische Interessen [5].

Um das Trio Infernale zu vervollständigen, wurde vor wenigen Wochen der grüne Fritz Kuhn zum OB von Stuttgart gewählt – Sie wissen schon, der mit der Mao-Bibel… [6]. Quo vadis, Baden-Württemberg?


Article printed from Politically Incorrect: http://www.pi-news.net

URL to article: http://www.pi-news.net/2013/03/nils-schmid-trifft-turkischen-staatsprasidenten/

URLs in this post:

[1] Image: http://www.pi-news.net/2013/03/nils-schmid-trifft-turkischen-staatsprasidenten/

[2] Wie man der aktuellen Tagespresse entnehmen kann: http://www.welt.de/newsticker/news3/article114725790/Nils-Schmid-trifft-tuerkischen-Staatspraesidenten-Guel-in-Ankara.html

[3] Brand in Titisee-Neustadt: http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/brand-in-behindertenwerkstatt-tragoedie-in-titisee-neustadt-a-869424.html

[4] Öney kritisch gesehen: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.integrationsministerin-oeney-meidet-schulen-der-guelen-bewegung-page1.9ddd0320-ab45-4167-aac2-aed779321707.html

[5] Lobbyist für türkische Interessen: http://deutschelobby.com/2012/04/16/spd-nils-schmid-der-turkenlobbyist-will-mit-deutschen-staatssubventionen-die-turkeigeschafte-fordern

[6] der mit der Mao-Bibel…: http://www.focus.de/politik/ausland/fritz-kuhn-gruene-und-seine-mao-bibel-chinesin-schildert-jahrelange-qualen-kommentar_5001190.html