- Politically Incorrect - / -

Imam Idriz: “Sie gehören ins Krankenhaus!”

Posted By byzanz On 27. März 2013 @ 07:00 In Islamaufklärung,Video | Comments Disabled

6 [1]Imam Bajrambejamin Idriz ist die Schlüsselfigur der naiven Hoffnungen in Deutschland auf einen “moderaten Euro-Islam”. Wie ein Ertrinkender an einen Rettungsring klammern sich die politisch korrekten Gutmenschen an den adretten Wolf im Schafspelz, der ihnen mit Anzug, Krawatte, Dreitagebart und Lächeln vorgaukelt, der Islam sei doch so friedlich, frauenfreundlich, demokratiekompatibel, gewaltlos und hassfrei. Es ist das süße Gift der Lüge, das die Realitätsverweigerer und Ahnungslosen dieses Landes aufsaugen wie die Biene den Blütenpollen. Für Bürger mit gesundem Menschenverstand und Faktenwissen hingegen ist Imam Idriz ein knallharter Lügner und Schwindler. Am Samstag bei der Gegendemo zur FREIHEIT in der Münchner Fußgängerzone bewies er wieder einmal, was wirklich in ihm tickt: Er benutzt den Kampfbegriff “Islamophobie” des moslemischen Finsterlings Ayatollah Khomeini und sagt einem Islam-Aufklärer, dass er ins Krankenhaus gehöre.

(Von Michael Stürzenberger)

Der Aufruf an alle deutschen Medien zur offenen und tabulosen Berichterstattung über die Zustände in München hat genau drei Reaktionen ergeben: Die Preußische Allgemeine Zeitung veröffentlicht in dieser Woche die Kopfabschneide-Drohung des Salafisten, die Blaue Narzisse führt gerade ein Interview mit mir und in dem christlichen Magazin “Z für Zukunft” erscheint demnächst ein Artikel über das Bürgerbegehren gegen das Europäische Islamzentrum. Ansonsten erleben wir das prognostizierte Schweigen im Walde. Die Krankheit der politischen Korrektheit lähmt die Journalisten, so dass sie paralysiert vor der Bedrohung durch den Islam hocken wie das Kaninchen vor der Schlange.

SDIM0017 [2]

Imam Idriz diffamierte DIE FREIHEIT – die Partei der Mitte und des gesunden Menschenverstandes – an diesem Samstag als “rassistisch”, “extremistisch” und “faschistisch”. Als ich dann entgegnete, dass vielmehr der Islam extremistisch ist, meinte er:

“Jetzt werde ich Sie anzeigen!”

Darauf warte ich nur, denn dann wird ein weiteres Stück Wahrheit über die Religion des Friedens™ ans Licht kommen. Hier das Video des zweiten Aufeinandertreffens zwischen Imam und Islam-Aufklärer vom vergangenen Samstag:

Idriz scheut diese Diskussion wie der Teufel das Weihwasser. Aber er wird in Zukunft darum nicht herumkommen, denn die Zeit der kritiklosen Schwindelveranstaltungen mit ahnungslosen Gutmenschen, in der islamkritischen Fachsprache DiaLüg genannt, dürfte bald vorbei sein. Weitere Fotos dieses ersten Versuches eines offenen, kritischen und tabulosen Islam-Dialoges:

13 [3]

SDIM0009 [4]

4 [5]

SDIM0010 [6]

7 [7]

SDIM0014 [8]

18 [9]

SDIM0011 [10]

10 [11]

12 [12]

(Kamera: Libero; Fotos: Roland Heinrich & Bert Engel)


Article printed from Politically Incorrect: /

URL to article: /2013/03/imam-idriz-sie-gehoren-ins-krankenhaus/

URLs in this post:

[1] Image: /wp/uploads/2013/03/62.jpg

[2] Image: /wp/uploads/2013/03/SDIM00172.jpg

[3] Image: /wp/uploads/2013/03/131.jpg

[4] Image: /wp/uploads/2013/03/SDIM00091.jpg

[5] Image: /wp/uploads/2013/03/4.jpg

[6] Image: /wp/uploads/2013/03/SDIM0010.jpg

[7] Image: /wp/uploads/2013/03/71.jpg

[8] Image: /wp/uploads/2013/03/SDIM0014.jpg

[9] Image: /wp/uploads/2013/03/181.jpg

[10] Image: /wp/uploads/2013/03/SDIM00112.jpg

[11] Image: /wp/uploads/2013/03/107.jpg

[12] Image: /wp/uploads/2013/03/121.jpg